Werbung

Fußballgott will Lesebühne

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Das Konzept »Lesebühne« ist in Berlin sehr populär, ist die Stadt doch stets für Anekdoten und nicht zu Ende Geführtes gut. Das greifen die Künstler der Lesebühnen dankbar auf und vollenden es - drollig und dicht am Thema. In ihren Affinitäten zum runden Leder weisen alle anwesenden Literaten unterschiedlich stark ausgeprägte Fußballbezüge auf. Am heutigen Dienstagabend werden sie exklusive Texte zur Weltmeisterschaft oder zur »russischen Seele« im Allgemeinen vortragen. Fußballschnauze trifft Lesebühne, wobei es bereits den ersten Gewinner gibt - das anwesende Publikum.

Mit dabei sind die nd-WM-Kolumnisten Andreas Gläser, Autor von »Der BFC war schuld am Mauerbau« und Gründer der Lesebühne Chaussee der Enthusiasten, Arne Seidel alias Ahne, Autor von »Zwiegespräche mit Gott« und passionierter Lesebühnenautor, sowie Jacinta Nandi, Autorin, Bloggerin und Kolumnistin. nd

10.7., 18 Uhr, Yaam, An der Schillingbrücke 3, Friedrichshain

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!