Werbung

Kopfstoß hat Jahrestag

(K)ein Grund zum Feiern? Gestern vor zwölf Jahren fand das Endspiel der FIFA-WM im Berliner Olympiastadion statt. Wer den Pokal gewann, ist schon fast wieder vergessen, der weltberühmte Kopfstoß von Zinédine Zidane aber nicht. Erschreckend, wie Italiens Spieler Marco Materazzi damals niedergestreckt wurde. Es avancierte zum bekanntesten Bild der damaligen WM. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!