Werbung

Strandburg auf Sylt

Westerland. Touristen sitzen an der Promenade von Westerland auf Sylt in der Sonne. Der Tourismus in Schleswig-Holstein ist im Aufwind, fast 30 Millionen Übernachtungen wurden im vergangenen Jahr dort registriert. Einer Studie des Tourismusverbandes des Landes (TVHS) von 2017 zufolge gehören die Ortsbilder jedoch noch immer zu den aus Gästesicht schlechter bewerteten Faktoren. »Angesichts massiver Infrastrukturinvestitionen zahlreicher Wettbewerber im In- und Ausland ist dieser Sachstand unbefriedigend«, stellt der THSV fest. Das Zen-trum von Westerland, Hauptort auf Sylt, kann in diesem Zusammenhang als treffendes Beispiel dienen. dpa/nd Foto: dpa/Carsten Rehder

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!