Werbung

Schau der Stipendiaten

In der Reihe »Ausgezeichnet - gefördert« präsentiert die Hans-und-Charlotte-Krull-Stiftung Berliner Künstlerinnen und Künstler, die sie mit Arbeitsstipendien gefördert hat. In ihrer vierten Auflage gastiert die Ausstellung in der Kommunalen Galerie Berlin und zeigt aktuelle Arbeiten von Ulu Braun, Antje Dorn, Sven Johne, Rajkamal Kahlon, Rona Kobel sowie Thomas und Renée Rapedius, die zwischen 2016 und 2018 ausgezeichnet wurden.

2010 in Berlin gegründet, verdankt die Stiftung ihre Existenz einer testamentarischen Verfügung der 2009 verstorbenen Charlit Krull. Ihre Eltern feierten als darstellende Künstler große Erfolge, Charlotte Krull als Sängerin und Tänzerin, Hans Krull als Schauspieler und später auch als Regisseur. nd

11. Juli, 18 Uhr, Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176, Grunewald

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!