Werbung

Rücksichtsvoll

Justin Timberlake hat kurzfristig auf den Einzug der englischen Nationalmannschaft ins WM-Halbfinale reagiert. Er begann sein Konzert am Mittwochabend in London erst um um 21 Uhr Ortszeit. Weil um 19 Uhr englischer Zeit das Spiel zwischen Kroatien und England in Moskau angepfiffen wurde (n. Red.), strich der Entertainer kurzerhand seine Vorbands. Stattdessen wurde die Halle um 18.30 Uhr geöffnet und die Konzertbesucher konnten das Halbfinale zusammen mit Timberlake auf den großen Videoleinwänden der Arena verfolgen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen