Werbung

Kameruns Präsident will weitere Amtszeit

Jaunde. Nach 36 Jahren an der Macht will sich Kameruns Präsident Paul Biya im Oktober um eine weitere Amtszeit bewerben. Der 85-Jährige erklärte am Freitag, er stehe bereit, ein noch stabileres und wohlhabenderes Kamerun aufzubauen. Biya regiert den afrikanischen Staat mit rund 23 Millionen Einwohnern seit 1982. Die Präsidentschaftswahl wird am 7. Oktober stattfinden. Im englischsprachigen Landesteil Kameruns gibt es seit Monaten gewaltsame Proteste gegen die Dominanz der frankophonen Mehrheit. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen