Boeing zittert

Flugzeugbauer warnt vor US-Handelspolitik

  • Von John Dyer, Boston
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Zwei Megafirmen dominieren den zivilen Flugzeugbau, Boeing und Airbus. Die US-amerikanische Firma Boeing befürchtet, dass der von Präsident Donald Trump ausgelöste Handelskrieg ihr schaden könnte. »Die Luft- und Raumfahrt lebt vom freien und offenen Handel«, sagte Geschäftsführer Dennis Muilenburg am Sonntag auf der Farnborough Airshow in Großbritannien.

Boeing und Airbus wetteifern vor allem um das Geschäft mit China. Trumps Importzölle auf Stahl und Aluminium sowie auf chinesische Elektronik und Technologie haben zu Vergeltungszöllen aus Peking geführt. Boeing gerät dadurch unter Druck, weil die Zölle die Preise von Boeing erhöhen und Airbus einen Vorteil verschaffen können.

»Wir sind besorgt, dass die Kosten der Lieferkette beeinflusst werden«, so Muilenburg. Er ergänzte, dass Boeing mit Sitz in Chicago mehr für importierte Waren zahlen muss, während Ausländer mehr für US-amerikanische Flugzeuge zahlen müssen, wenn der Han...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 549 Wörter (3631 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.