Werbung

Guterres fordert Ende der Gewalt in Nicaragua

San José. UN-Generalsekretär António Guterres hat einen sofortigen Stopp der Gewalt in Nicaragua gefordert. Es sei nicht akzeptabel, dass es Tote in dem mittelamerikanischen Land gebe, sagte Guterres am Montag in Costa Ricas Hauptstadt San José, wo er den Präsidenten des Staats, Carlos Alvarado, traf. Zudem müsse der Friedensdialog in Nicaragua wieder aufgenommen werden, um die Krise zu lösen. Bislang hatte sich Guterres nicht zu dem Konflikt geäußert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen