Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Neues aus Thüringens Pisa

Bad Frankenhausen. Blick auf die schiefe Oberkirche im thüringischen Bad Frankenhausen: Das mittelalterliche Bauwerk mit seinem 4,60 Meter aus dem Lot geratenen Turm ist wieder eingerüstet, denn derzeit läuft die nächste Sanierungsetappe. Nachdem im Jahr 2016 der schiefe Turm mit einem Stahlkorsett vor dem Einsturz bewahrt wurde, geht es nun darum, Turmhaube, Gebälk und Mauerwerk zu sanieren. In den Jahren vor der Installation des Stahlkorsetts hatte sich der Turm jährlich um etwa 60 Millimeter geneigt. Die Kirche »Unserer Lieben Frauen am Berge«, wie das Gotteshaus eigentlich heißt, wurde im Jahr 1382 fertiggestellt. dpa/nd Foto: dpa/Jörg Carstensen

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln