Werbung

Countdown für Offenbachs »Problem-Wels«

Offenbach. Die Stadt Offenbach in Hessen hat einen Berufsfischer beauftragt, den »Problem-Wels« in einem der Offenbacher Teiche zu fangen. Auch ein Gewässer, in dem der Fisch artgerecht untergebracht werden kann, sei gefunden, sagte eine Stadtsprecherin. Der etwa 1,50 Meter große Raubfisch soll die im Teich lebenden Fische weitgehend aufgefressen und auch artengeschützte Küken erbeutet haben. Inzwischen scheint es beschlossene Sache zu sein, dass der Riesenfisch - wenn er denn gefangen wird - nicht verzehrt wird. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken