Ahoj - ist das die Konterrevolution?

Mit dem Blauhemd in Berlin, zum Beatles-Film in Prag - ein paar fast unschuldige Erinnerungen an 1968

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Fred und Anna - so ähnlich hießen die beiden - lebten in Prag. Der angeblich goldenen Stadt. Drei Zimmer im Neubau; auf dem Parkplatz vor dem Haus stand ein kleiner gebrauchter Renault namens »Ringo«. Die beiden waren Journalisten und daher eng mit meinen Eltern, also Kollegen, befreundet. Fred und Anna hatten eine Tochter, nennen wir sie Danka. Sie war kaum älter als ich und sprach ein beinahe fehlerfreies Deutsch. Daher war es auch kein Problem, dass wir uns Briefe schrieben. »Wie geht es Dir, mir geht es gut …« Die Adresse, die ich damals auf Briefkuverts schrieb, habe ich noch immer im Kopf: Praha 10, Namesti kubanske revoluce. Den Platz gibt es noch, nur: Kuba muss auf dem Straßenschild seit der tschechischen Rückwärtsrolle nach 1990 ohne Revolution auskommen.

Irgendwann tauschten Danka und ich Pioniertücher. Ich band mein blaues gemeinsam mit ihrem roten um den Hals. Natürlich nur zu besonderen Anlässen. Das war damals an DD...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1298 Wörter (8683 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.