Werbung

Israel: Demonstration gegen Diskriminierung Homosexueller

Tel Aviv. Tausende Israelis haben am Sonntag landesweit gegen die Diskriminierung Homosexueller demonstriert. In mehreren Städten, darunter Tel Aviv, Jerusalem und Haifa, marschierten Menschen mit Protestschildern auf den Straßen. Tausende Mitglieder der LGBT-Gemeinde streikten außerdem am Sonntag, dem ersten Tag der israelischen Arbeitswoche. LGBT steht für Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle.

Auslöser der Proteste war eine Änderung des israelischen Leihmutterschaftsgesetzes. Sie ermöglicht es künftig nicht nur heterosexuellen Paaren, sondern auch ledigen Frauen, mit Hilfe einer Leihmutter Kinder zu bekommen. Die Gesetzesänderung schließt dagegen ledige Männer aus. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!