Werbung

Airlines beschweren sich über Frankreich

London. Mehrere Airlines haben bei der Europäischen Kommission Beschwerden wegen der vielen Fluglotsenstreiks in Frankreich eingereicht. Die British-Airways-Mutter IAG sowie Ryanair, Easyjet und Wizz Air sind der Ansicht, dass Frankreich gegen EU-Recht verstößt, weil es bei Streiks keine Flüge über das Land ermöglicht. Die Airlines sind der Meinung, dass Flugpassagieren damit die grundsätzliche Reisefreiheit zwischen jenen EU-Ländern verweigert wird, die nicht von Streiks betroffen sind. 2018 haben die Streiks der französischen Fluglotsen verglichen mit 2017 um 300 Prozent zugenommen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken