Werbung

Deutsche Bank auf Gewinn- und Sparkurs

Frankfurt am Main. Die Deutsche Bank sieht sich beim Konzernumbau auf einem guten Weg. Der Quartalsgewinn, der am Mittwoch veröffentlicht wurde, lag mit 401 Millionen Euro zwar rund 14 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum, Analysten hatten aber nur mit 120 Millionen Euro gerechnet. Die Bank gab knapp 240 Millionen Euro für den Konzernumbau aus - doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Von April bis Ende Juni verließen rund 1700 Mitarbeiter das Geldinstitut. Die Bank sieht sich damit auf »gutem Weg«, die Zahl der Vollzeitstellen wie angekündigt bis Ende 2018 auf unter 93 000 und bis Ende 2019 auf unter 90 000 zu senken. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!