Werbung

Schäuble ermuntert Spahn zur Revolte

Berlin. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Jüngeren in der CDU ermuntert, sich gegen die Vorherrschaft der Älteren zu wehren. Gesundheitsminister Jens Spahn, der als interner Kritiker von Kanzlerin Angela Merkel gilt, sei nicht sein Zögling, sagte der 76-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Aber: »Er ist mir aufgefallen als jüngerer Abgeordneter, der den Mut hat, notfalls auch gegen den Strom zu schwimmen. So war ich früher auch.« Das sei kein Nachteil, betonte Schäuble. »Wenn die jungen Leute sich nicht wehren gegen uns Alte, dann geht es schief. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen