Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Immer mehr Verbrauch von Erneuerbaren

Berlin. Der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Energieverbrauch ist weiter gestiegen - Deutschland ist von seinem Ziel 2020 aber noch deutlich entfernt. Im ersten Halbjahr lag der Anteil der regenerativen Träger bei 14 Prozent, nach 13,32 Prozent im Vorjahreszeitraum. Das geht aus Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen hervor, in dem verschiedene Branchenverbände vertreten sind. Der gesamte Energieverbrauch - dazu zählen neben Strom auch Kraftstoff und Erdgas - sank in den ersten sechs Monaten um ein Prozent. Den höchsten Anteil hatten Mineralöl mit 33,3 Prozent und Erdgas mit 25,5 Prozent. Danach folgten Braunkohle mit 10,9 Prozent und Steinkohle mit 9,9 Prozent. Die Grünen-Energiepolitikerin Julia Verlinden verwies aber darauf, dass die verbindliche EU-Vorgabe für 2020 für Deutschland bei einem Erneuerbaren-Anteil von 18 Prozent am Energieverbrauch liege. Einer Prognose des Bundesverbands Erneuerbarer Energien zufolge dürfte der Ökoanteil am deutschen Energieverbrauch 2020 bei 16,2 bis 16,4 Prozent liegen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln