Werbung

Si tacuisses

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Es ist jetzt an den Philosophen zu erinnern, der meist nur als Boethius bekannt ist, obwohl er einen sehr langen Namen hat. Nicht nur, weil ein Bestandteil desselben bei flüchtiger Intonation an den Beruf eines Mannes erinnert, dem man des Boethius’ berühmtestes Zitat hinter die Ohren schreiben möchte. Sondern auch, weil beide das, was sie prominent verkündeten, nicht ausgesprochen haben, aber gemeint. Dem Anicius Manlius Torquatus Severinus Boethius hat die Nachwelt ja zwei Sätze aus einem Dialog zum Trost der Philosophie zu einer anlassunabhängigen Universalreplik auf Dummheiten kombiniert: »Hättest du geschwiegen, wärst du Philosoph geblieben.« Hinsichtlich des Manuel Germanicus Torwartus Maximus Aeternus hingegen sucht die Wahrheit noch den Mutigen, der sie aus zwei Sätzen seines jüngsten Dialogs zum Trost der »Bild« zusammenbaut und ausspricht: Was heißt »Wir haben immer versucht, alle Spieler zu integrieren« in Kombination mit »Wir müssen wieder die Spieler da haben, die wirklich stolz sind, für die Nationalmannschaft zu spielen und alles dafür geben, für das eigene Land zu spielen«? Q. e. d.: Boethius passt. vs Foto: imago/MIS

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen