Werbung

AKW Fessenheim wegen Hitze gedrosselt

Straßburg. Die Leistung des französischen Atomkraftwerks Fessenheim am Oberrhein ist wegen der Hitzewelle gedrosselt worden. Um die Erwärmung des Rheinseitenkanals, aus dem das Kühlwasser des AKW entnommen wird, zu begrenzen, sei der Betrieb eines Reaktors in der Nacht von Donnerstag auf Freitag reduziert worden, teilte der staatliche Energiekonzern EDF mit. Die Bundesregierung dringt seit langem auf die Schließung von Fessenheim, das als unsicher gilt. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen