Werbung

Lok durchbricht Schallmauer

Freilassing. Beim Rangieren eines 100 Meter langen Güterzuges am Freilassinger Bahnhof (Bayern) ist eine Lok entgleist. Das schwere Gefährt sei ungebremst auf einen Prellbock aufgefahren, habe ihn mitgerissen und sei dann durch die Schallschutzwand gebrochen, teilte Polizei mit. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Der Sachschaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken