Werbung

Weltstars

Mecklenburger Festival

Mit Hélène Grimaud spielt ein weiterer »Weltstar in Redefin«. Als zweite Künstlerin in dieser Saison setzte die französische Ausnahmepianistin am Sonntag die spektakuläre Konzertreihe der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auf dem Landgestüt südlich von Ludwigslust fort.

Den Konzertauftakt hatten in diesem Jahr der gebürtige Hamburger Geiger Christian Tetzlaff und die Sächsische Staatskapelle Dresden gegeben. Den Reigen beschließt am 8. September der diesjährige Preisträger in Residence, der junge US-Pianist Kit Armstrong. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen