Werbung

Kein Freund der Kirche

Der in Berlin gut bekannte Travestiekünstler Georg Preuße hat sich laut eigener Angaben von der katholischen Kirche entfremdet. »Ich bin noch in der Kirche, zahle Steuern, aber die Haltung der Kirche zur Homosexualität ist mit ein Grund, warum ich mich von ihr distanziert habe.«

Der 67 Jahre alte Preuße, der mit der Bühnenfigur »Mary« berühmt wurde, ist ab September im Stück »Der Stellvertreter« im Schlossparktheater als Papst Pius XII. zu sehen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen