Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Hunderte Motorradraser im Harz geblitzt

Clausthal-Zellerfeld. Erneut sind Hunderte Motorradfahrer im Harz als Raser aufgefallen. Alleine im Bereich der Polizeiinspektion Goslar (Niedersachsen) wurden am vergangenen Wochenende gut 360 Biker geblitzt. 59 davon waren so schnell, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Den Negativ-Rekord stellte ein Motorradfahrer auf, der auf der Bundesstraße 242 nahe Clausthal-Zellerfeld mit Tempo 190 gemessen wurde. In einem Tempo-60-Bereich bei Dammhaus wurde ein Biker mit 129 Stundenkilometern geblitzt. Bereits am vorangegangenen Wochenende waren im Oberharz fast 500 Motorradfahrer als Raser erwischt worden. 48 davon waren so schnell, dass ihnen ein Fahrverbot droht. Wegen der vielen kurvigen Strecken ist der Harz bei Motorradfahrern sehr beliebt. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln