Werbung

Westen

Eine alleinerziehende Mutter (Jördis Triebel) ist mit ihrem kleinen Sohn (Tristan Göbel) aus der DDR der späten 70er Jahre nach Westberlin geflohen. Dort angekommen relativiert sich ihr anfänglicher Enthusiasmus aber zunächst erheblich: Im Aufnahmelager ergeht es ihr in mancher Hinsicht gar nicht so anders als zuvor jenseits der Mauer. Der Film von Christian und Heide Schwochow basiert auf dem Roman »Lagerfeuer« von Julia Franck. Einige Kritiker fanden das Ende zu harmonisch. Foto: Frank Dicks/zero one film

Arte, 20.15 Uhr

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!