Werbung

Panzer-Milliardenauftrag für Rheinmetall

Düsseldorf. Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall hat seinen angepeilten Milliardenauftrag zur Lieferung von Radpanzern nach Australien unter Dach und Fach gebracht. Premierminister Malcolm Turnbull habe den entsprechenden Vertrag mit einem Auftragsvolumen von 3,3 Milliarden australischen Dollar (2,1 Milliarden Euro) nun unterzeichnet, wie der MDAX-Konzern am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Von 2019 bis 2026 soll Rheinmetall 211 Radpanzer vom Typ Boxer an die australische Armee liefern. Die Bestellung ist der größte Einzelauftrag der jüngeren Unternehmensgeschichte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen