Werbung

Umfrage: Nürnbergs OB Maly ist der beliebteste Großstadt-Bürgermeister

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Nürnberg. Der Oberbürgermeister von Nürnberg, Ulrich Maly (SPD), ist einer Umfrage zufolge das beliebteste Großstadtoberhaupt Deutschlands. 72 Prozent der wahlberechtigten Nürnberger sind mit der Arbeit des Politikers zufrieden. Das ergab eine von RTL in Auftrag gegebene Forsa-Umfrage, die am Montag veröffentlicht wurde. Mehrheitlich zufrieden sind die Bürger auch mit dem Münchner Dieter Reiter (60 Prozent), dem Essener Thomas Kufen (56), dem Dresdner Dirk Hilbert (55) und dem Oberbürgermeister von Frankfurt/Main, Peter Feldmann (52). Am unzufriedensten sind der Umfrage nach die Bremer mit ihrem Bürgermeister Carsten Sieling (SPD). Fast zwei Drittel bewerten seine Arbeit negativ. Für das Bürgermeister-Ranking wurden mehr als 9000 Bürger in den 15 größten Städten Deutschlands befragt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen