Spanien: Tödlicher Angriff auf Polizeiwache

Barcelona. Ein bewaffneter Mann ist bei einem Angriff auf eine Polizeiwache in Spanien von Beamten erschossen worden. Der Zwischenfall ereignete sich am frühen Montagmorgen in Cornellà de Llobregat unweit der katalanischen Hauptstadt Barcelona, wie die Polizei Mossos d'Esquadra mitteilte. Der mit einem Messer bewaffnete Mann habe kurz vor sechs Uhr versucht, in die Wache einzudringen. Bei dem Angriff habe der junge Mann »Allahu Akbar« (Allah ist groß) gerufen. Der aus Algerien stammende Angreifer sei 29 Jahre alt gewesen und habe einen spanischen Personalausweis gehabt, hieß es. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung