Werbung

Wahrzeichen am Main

Wahrzeichen am Main

Würzburg. Blick durch Weinreben auf die Alte Mainbrücke in Würzburg (Bayern): Das Bauwerk war bis 1886 Würzburgs einziger Flussübergang. Es verbindet die Altstadt am rechten Mainufer mit der gegenüberliegenden Festung Marienberg. Anfang April 1945 sprengten deutsche Truppen zwei Bögen der Brücke, amerikanische Pioniere errichteten in der Folge einen Behelfsübergang über den zerstörten Abschnitt. 1950 erfolgte der Wiederaufbau. Autos fahren heute nicht mehr über das als Fußgängerbrücke genutzte Bauwerk. dpa/nd Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen