Werbung

Thüringen: Gelände für Nazi-Konzert abgesperrt

Mattstedt. Das für Samstag geplante Rechtsrock-Konzert in Mattstedt bei Apolda steht auf der Kippe. Die Gemeinde Ilmtal-Weinstraße hat das Gelände auf einem ehemaligen Fabrikareal am

Freitag abgeriegelt. Damit werde eine behördliche Verfügung vom Vortag umgesetzt, sagte Bürgermeister Thomas Gottweiss (CDU) der dpa. Es blieb unklar, ob das Konzert, zu dem 3000 Besucher erwartet werden, überhaupt stattfinden kann. Bis zum Redaktionsschluss liefen noch juristische Auseinandersetzungen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen