Werbung

Banane pellen

Andy Warhol

Das Museum für Angewandte Kunst in Köln präsentiert ab dem 1. September von Andy Warhol (1928 - 1987) gestaltete und konzipierte Plattencover. Die bisher unveröffentlichte Privatsammlung umfasst zudem zahlreiche Skizzen und Entwürfe. Die Schau »Pop goes Art« ist bis zum 24. März zu sehen. Warhol gestaltete unter anderem das legendäre Cover des Rolling-Stones-Albums »Sticky Fingers« und Platten für Diana Ross, John Lennon, Paul Anka oder das NBC Symphony Orchestra. Berühmt ist auch das erste Album von Velvet Underground, das er 1967 produzierte. Das von ihm designte Cover hatte eine Banane, deren Schale man als Aufkleber abziehen konnte. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln