Australier wollen Foto der Queen

Doch unterschwellig kocht die Rebellion - brachte eine Witzaktion zutage

  • Von Barbara Barkhausen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In Australien gibt es sonderbare Gesetze. So ist es im Westen verboten, über 50 Kilo Kartoffeln zu besitzen. Im Bundesland Victoria kann man sich theoretisch Ärger einhandeln, wenn man am Sonntagnachmittag kurze, pinke Hosen trägt. Mehrere Tausend Dollar Strafe kostet es, in Südaustralien eine Hochzeit zu unterbrechen.

Viele Gesetze sind Überbleibsel vergangener Zeiten. In die Praxis umgesetzt werden sie im Regelfall nicht. In eine ähnliche Kategorie fällt, dass Australier das Recht besitzen, kostenlose Fotos ihres Staatsoberhaupts, Flaggen und eine Aufnahme der Nationalhymne von ihrem lokalen Parlamentsabgeordneten anzufordern. Letzteres war bisher genauso wenig bekannt, wie all die alten Gesetze.

Doch ein Artikel im Online-Magazin Vice über das Thema scheint vielen Australiern, denen der Scha...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 395 Wörter (2645 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.