Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Neonazi-Konzert in Sachsen Anhalt verhindert

Allstedt. Nach dem verhinderten Neonazi-Konzert im thüringischen Mattstedt hat die Polizei auch eine spontane Ersatzveranstaltung im sachsen-anhaltischen Allstedt unterbunden. Das Treffen der Rechtsextremen war für Samstagabend auf einem Privatgrundstück im Ortsteil Sotterhausen geplant, wie ein Polizeisprecher sagte. Alle Erkenntnisse deuteten darauf hin, dass es als Ersatz für die verbotene Veranstaltung in Mattstedt organisiert wurde. Allstedt liegt nahe der Landesgrenze zu Thüringen. Der Kreis Mansfeld-Südharz erließ daraufhin am Samstag eine Verbotsverfügung. Die Polizei war mit 150 Beamten aus Sachsen-Anhalt und Thüringen im Einsatz, um sie durchzusetzen. Es seien 20 Platzverweise an anreisende Teilnehmer ausgesprochen worden, sagte der Polizeisprecher weiter. Zuvor hatte Thüringen ein für Samstag geplantes Konzert mit juristischen Mitteln verhindert. Etwa 400 Menschen wichen jedoch zu einem spontan angemeldeten Konzert auf einem Privatgrundstück im Kreis Hildburghausen aus. dpa/nd Kommentar Seite 4

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln