Werbung

Inselurlaub in Sachsen-Anhalt

Inselurlaub in Sachsen-Anhalt

Wörlitz. Die Trockenheit der letzten Wochen sorgte auch im Süden Sachsen-Anhalts für ungewöhnliche Fotomotive: Im Wörlitzer Park etwa gibt es derzeit nicht nur künstlich angelegte Inseln, sondern auch natürlich entstandene wie dieses namenlose Eiland. Zuletzt hatten die Naturschützer vom BUND darauf hingewiesen, dass sich die Elbvertiefung auch auf das Gartenreich auswirke. Die Elbe tiefte sich ein und entziehe »der Landschaft Wasser. Das Wasser kommt zu spät oder zu selten in die Elbaue zurück.« nd Foto: René Heilig

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen