Einschränkungen beim Immobilienkauf erwogen

Im Kampf gegen den Wohnungsmangel erwägt der Senat, wie Neuseeland ausländischen Käufern den Kauf bestimmter Immobilien zu verbieten. »Wir überlegen das auch«, sagte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« vom Montag. »Der Finanzsenator erarbeitet gerade Vorschläge, wie man Spekulation mit Wohnraum verhindern kann.« AFP/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung