Nordhäuser schlägt Jägermeister

Ostdeutsche Konsumenten achten beim Einkauf auf Herkunft, aber weniger auf Siegel

  • Von Hendrik Lasch
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Echte Nordhäuser hat die Nase vorn. 16 Prozent der Verbraucher in den Bundesländern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt kennen den Klaren - der damit in der Region bekannter ist als Jägermeister. Dieser Kräuterlikör ist bundesweit die Spirituose mit der größten Bekanntheit. Nordhäuser und der in Ostdeutschland ebenfalls populäre Wilthener Gebirgskräuter schaffen es bundesweit freilich nicht unter die zehn am meisten genannten Alkoholika.

Diese Erkenntnisse entstammen einer Markenstudie, die der MDR seit Jahren vorlegt und deren aktuelle Ausgabe zeigt, dass es im Einkaufsverhalten in Osten auch 28 Jahre nach der Vereinigung Unterschiede gibt. So achten Verbraucher in den drei Ost-Bundesländern stärker auf die regionale Herkunft der Produkte - 53 Prozent der 1500 Befragten betonten das Kriterium; von den 1660 im »Rest« der Republik befragten waren es nur 47 Prozent. Siegel für fairen Handel und eine ökologische Erzeugung der L...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 544 Wörter (3661 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.