Werbung

Tsipras verspricht höheren Mindestlohn

Athen. Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat seinen Landsleuten versprochen, in den kommenden Monaten den Mindestlohn zu erhöhen und Steuern zu senken. Das Land könne jedoch nur dann langfristig stabilisiert werden, wenn die Reformen fortgesetzt werden und es Investitionen gibt. »Nur so wird Griechenland ein moderner und effizienter Staat«, sagte Tsipras bei einer Rede vor seinem Ministerrat am Freitag. Die griechische Wirtschaft wachse und die Arbeitslosigkeit sinke stetig, fügte Tsipras hinzu. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen