Wenn Seeleute auf die Heuer warten

Transportarbeitergewerkschaft kontrolliert auf der jetzt gestarteten »Baltic Week« wieder verstärkt Schiffe

  • Von Hermannus Pfeiffer, Hamburg
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Thomas Mendrzik kann sich noch wirklich aufregen. Der Gewerkschafter zeigt das Foto eines Seemannes, der während der Ladungsarbeiten an Bord im Stehen eingeschlafen ist; über ihm der riesige Kran, neben ihm eine Wand aus Containern. »Lebensgefährlich ist das«, sagt der Betriebsrat des Hamburger Hafenbetriebs HHLA. »Menschenverachtend!«

Das sogenannte Laschen - das Befestigen und Lösen der Ladung auf den Schiffen am Kai - wird immer noch häufig von Matrosen erledigt. Und da Zeit im Hafen viel Geld ist, sind Seeleute manchmal nonstop im Einsatz, bis zur Erschöpfung. 12 527 Tarifverträge mit Reedereien verbieten zwar das Laschen, dies ist Sache der dafür ausgebildeten Hafenarbeiter. Aber die Politik hat es verpasst, hinreichende Regelungen zu schaffen.

Damit Tarifverträge und sicherheitsrelevante Mindeststandards der Weltschifffahrtsorganisation IMO eingehalten werden, kontrolliert die in 140 Ländern präsente Internationale Tran...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 517 Wörter (3737 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.