Werbung

Regierungspartei in Ruanda vor klarem Sieg

Kigali. Bei der am Montag abgehaltenen Parlamentswahl in Ruanda steht die Patriotische Front Ruandas von Staatschef Paul Kagame vor einem klaren Wahlsieg. Die Kandidaten der seit 24 Jahren regierenden FPR und ihre Verbündeten bewarben sich um 53 der insgesamt 80 Parlamentssitze. Die übrigen 27 Mandate sind Frauen, Jugendlichen und Behinderten vorbehalten. Die einzige zur Wahl zugelassen Oppositionsgruppierung war die Demokratische Grüne Partei. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen