Unter Männern

Personalie

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Die Musikerin Nura von dem Hip-Hop-Duo SXTN

Um ein Zeichen gegen Rechts zu setzen, spielten am Montag Gruppen wie Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, K.I.Z oder Kraftklub und rappten Künstler wie Marteria und Casper in Chemnitz. Was auffällt in dieser Reihung: Es sind ausschließlich Männer, die sich da exponierten. Selbst der Ort war ein männlich geprägter: Man spielte vor dem Marx-Kopf im Stadtzentrum.

Doch eine Frau war dabei: Nura, einst Mitglied der Toten Crackhuren im Kofferraum und des Berliner Kneipenchors, heute eine Hälfte des Berliner Hip-Hop-Duos SXTN. Über dieses Frauen-Duett schrieb schon vor zwei Jahren die »FAZ«, ihre Musik sei »entfesselt, laut...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 336 Wörter (2089 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.