Werbung

Europarat kritisiert Spanien für Umgang mit Migranten

Straßburg. Der Europarat hat Spanien aufgefordert, auch in seinen Nordafrika-Exklaven die Rechte von Asylbewerbern zu achten. Jeder Mensch, der in Spanien ankomme - auch wenn er über Grenzzäune klettere - solle vor Zurückweisung geschützt werden und eine echte Chance auf ein faires Asylverfahren bekommen, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht. Der Europarat mit Sitz in Straßburg hat zur Aufgabe, über die Menschenrechte in seinen 47 Mitgliedstaaten zu wachen. Solche Vorgaben des Europarates sind rechtlich nicht bindend. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen