Werbung

Festnahme nach Attacke auf den »Frosch«-Klub

Frankfurt (Oder). Nach einem Gewaltausbruch im »Frosch«-Klub in Frankfurt (Oder) ist noch ein Mann festgenommen worden. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren, sagte Polizeisprecher Ingo Hesse am Freitag. Die Staatsanwaltschaft habe für den 22-Jährigen aus Syrien einen Haftbefehl erwirkt. Kurz nachdem nach den bisherigen Ermittlungen in den Morgenstunden des 26. August nach einem Streit zehn bis 15 Flüchtlingen den Klub attackiert hatten, war bereits ein Syrer festgenommen worden, der in Untersuchungshaft sitzt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen