Werbung

»Abbechern«

Deutsche Radiopreise

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Am Donnerstagabend wurden in Hamburg die deutschen Radiopreise vergeben, gestiftet von den Hörfunkprogrammen der ARD, Deutschlandradio und von Privatsendern und, bewertet von einer elfköpfigen Jury, die vom Grimme-Institut ausgewählt wurde.

Zur besten Reportage wurde die Investigativ-Serie »Paradise Papers« auf NDR Info gekürt, Philip Schmid von NDR Kultur wurde bester Moderator und die beste Programmaktion »Fritz Abbechern - Kampf den Pappbechern« vom Berliner Sender Radio Fritz. Radio Hamburg gewann in der Kategorie Comedy mit der »Newsshow«. Als beste Innovation wurde das »N-Joy Night Lab« ausgezeichnet. In der Sendung können Newcomer das Moderieren ausprobieren. Beste Sendung wurde das sechsstündige Feature »Im Untergrund« über die RAF, das auf FluxFM (Berlin) ausgestrahlt wurde.

Danach spielte unter anderem Lenny Kravitz. Vorher erzählte er noch seinen besten »Radio-Moment«. Der war 1989, als er auf einer Straße in New York das erste Mal einen Song von sich im Radio hörte. Das sei »magisch« gewesen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen