Werbung

Palästinenser an Gaza-Grenze erschossen

Jerusalem. Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben an der Grenze zum Gazastreifen einen Palästinenser erschossen. Der Mann habe sich dem Grenzzaun genähert und versucht, diesen zu beschädigen, erklärte die Armee am Sonntag. Daraufhin hätten Soldaten das Feuer eröffnet. Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen wurden seit Ende März mindestens 176 Palästinenser und ein israelischer Soldat getötet. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen