Werbung

Oppositionsführer Kem Sokha wieder frei

Phnom Penh. Der kambodschanische Oppositionsführer Kem Sokha ist überraschend aus der Haft entlassen worden. »Er ist jetzt zu Hause«, sagte am Montag Mu Sochua, früherer Vize-Vorsitzender der aufgelösten Nationalen Rettungspartei CNRP. Kem Sokha war vergangenen September unter dem Vorwurf des Hochverrats wegen angeblicher Konspiration mit den USA zum Sturz der Regierung inhaftiert worden. Der Oberste Gerichtshof löste daraufhin die größte Oppositionspartei auf. dpa/nd Personalie S. 4

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen