Geschäfte mit virtuellen Produkten

Zertifikate

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Seit dem Ende der DDR gehören Fondsgesellschaften zu den Siegern, im Osten wie im Westen. Mit recht kleinem Geld können Sparer sich an Bürohäusern, Aktiengesellschaften oder amerikanischen Dollar-Deals beteiligen, indem sie sich einen Anteil an einem Investmentfonds kaufen. Den gibt es teilweise schon ab 50 Euro. Doch zuletzt lief das Geschäft nicht mehr wie geschmiert.

Kuchen der Investmentbanker

Die gerade an der Börse platzierte Fondsgesellschaft der Deutschen Bank, DWS, meldete Mittelabflüsse. Und auch Europas Nummer eins, die französische Amundi, verbreitete für das erste Halbjahr eher maue Nachrichten. Die Pariser Fondsgesellschaft wird das verkraften können, verwaltet sie doch rund 1500 Milliarden Euro an Vermögen und damit doppelt so viel wie DWS. Auch mögen solche Rückschläge im Ganzen nur temporärer Natur sein, doch zeigen sie ein grundlegendes Problem: Die Konkurrenz durch Zertifikate wächst.

Das Geschäft der Ve...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 672 Wörter (4654 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.