Werbung

Mangelhafter Schutz vor Luftverschmutzung in EU

Brüssel. Der Europäische Rechnungshof wirft der EU Versäumnisse bei der Bekämpfung der Luftverschmutzung vor. Maßnahmen zum Schutz der menschlichen Gesundheit vor schlechter Luft hätten nicht die erwarteten Auswirkungen gehabt, erklärte die Luxemburger Behörde in einem Bericht, der am Dienstag in Brüssel veröffentlicht wurde. Besonders betroffen sind demnach die Menschen in osteuropäischen Ländern. Luftverschmutzung sei »das größte Umweltrisiko für die Gesundheit in der Europäischen Union«, erklärte die Behörde. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen