Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Wander-Kamin wandert auf den Brocken zurück

Schierke. Wussten Sie, dass 17 Jahre lang ein Wander-Kamin in Deutschland umging? In dieser Woche wurde jedenfalls gemeldet, ein solcher sei von Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) dem Brockenwirt übergeben worden. Damit sei der 1,80 Meter hohe Kamin auf Rollen und mit Strombetrieb wieder dort, wo er 2001 gestiftet worden war. Damals habe Sachsen-Anhalts Innenminister Manfred Püchel (SPD) als Vorsitzender der Innenministerkonferenz seine Amtskollegen in den Harz eingeladen. Um den Punkt »Kamingespräche« zu rechtfertigen, musste zumindest eine künstliche Brandstätte her, wie Stahlknecht erzählte. Kurzerhand stellte der damalige Brockenwirt eine rollende Variante zur Verfügung. Seitdem wurde diese weitergereicht. Nachdem das Land jetzt wieder Gastgeber der Innenminister wurde, kam der Wander-Kamin prompt zurück. Künftig gilt laut Stahlknecht: Entweder ein echter Kamin mit richtigem Feuer - oder eben gar keiner. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln