Werbung

Versteckte Kamera bei Theorieprüfung

Hachenburg. Statt fleißig zu lernen hat ein Fahrschüler sich für die theoretische Führerscheinprüfung einen besonderen Trick ausgedacht. Der Prüfling übermittelte in Hachenburg im Westerwald die Fragen an einen vorerst unbekannten Mittäter im Freien, wie die Polizei mitteilte. »Das war kein Smartphone, sondern eine andere technische Vorrichtung.« Der Mittäter schickte die richtigen Antworten zurück - bis alles aufflog. Anschließend »konnte der 21-Jährige keine Frage mehr richtig beantworten«, hieß es. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen