Werbung

Haftbefehl gegen Mubarak-Söhne

Kairo. Ein ägyptisches Gericht hat Haftbefehle gegen die Söhne des gestürzten Machthabers Husni Mubarak erlassen. Alaa und Gamal Mubarak wird Betrug mit Börsengeschäften vorgeworfen, durch die sie umgerechnet etwa 24 Millionen Euro eingenommen haben sollen. Der Prozess gegen sie und drei weitere Angeklagte, gegen die das Gericht am Sonnabend den Haftbefehl aussprach, soll im Oktober weitergehen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!