Werbung

Offenbar plant Trump neue Zölle gegen China

Washington. Im Handelsstreit mit China setzt US-Präsident Donald Trump offenbar weiter auf Konfrontation. Trump werde neue Strafzölle in Höhe von zehn Prozent auf chinesische Importe im Wert von 200 Milliarden Dollar verhängen, berichteten die Zeitungen »Washington Post« und »Wall Street Journal« am Wochenende. Die Entscheidung solle in den kommenden Tagen verkündet werden. Die Hoffnungen auf eine baldige Annäherung in den Handelsbeziehungen zwischen Washington und Peking schwinden damit. Gespräche zur Beilegung des Handelsstreits verliefen bislang ergebnislos. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!