Werbung

Planetenforscher treffen sich zu Kongress

Zu einem Fachkongress kamen am Sonntag etwa 1000 Planetenforscher aus verschiedenen Ländern an der Technischen Universität zusammen. Wie die Hochschule mitteilte, standen vier Themen besonders im Fokus der Vorträge, Workshops und Diskussionen des viertägigen Treffens: die Erkundung des Planeten Merkur, potenzielles Leben auf dem Mars, eine Neukartierung des Mondes sowie das Aufspüren von Planeten jenseits unseres Sonnensystems. Den Angaben der Hochschule zufolge ist der Kongress, der in diesem Jahr zum zweiten Mal in Berlin stattfand, das größte Jahrestreffen von Fachleuten auf dem Gebiet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!